Fliegen zum Smile-Preis

HOTLINE 01805-01071 700744
14 Cent aus dem deutschen Festnetz ggf. andere Preise aus dem Mobilfunk
Suche
Home
Flüge
Hotels
Mietwagen
Lastminute
Service
 Buchshop |  Tickets |  Reiseschutz |  Schlagzeilen |  Newsletter |  Suche |  RSS |  Impressum | 

Schlagzeilen

FRACHTFLUGZEUG DER NEUEN GENERATION: EMIRATES SKYCARGO ÜBERNIMMT ERSTE BOEING 777F – VOLLFRACHTER ABSOLVIERT ERSTEN KOMMERZIELLEN FLUG VON HONG KONG NACH DUBAI

Zuwachs in der Frachterflotte: Emirates SkyCargo, die Frachtdivision der in Dubai beheimateten internationalen Fluggesellschaft Emirates nimmt die erste Boeing 777F in Empfang. Der Vollfrachter wurde zunächst vom Boeing-Werk Everett im US-Bundesstaat Washington nach Hong Kong überführt und absolvierte anschließend seinen ersten kommerziellen Flug weiter nach Dubai. Die Strecke stellt eine der aufkommensstärksten Frachter-Routen von Emirates dar. Jets vom Typ Boeing 777F werden eine entscheidende Rolle in der Frachterflottenplanung der Fluggesellschaft spielen: sie sind aktuell die leisesten Frachter und haben den derzeit geringsten Treibstoffverbrauch pro Tonne Fracht im Vergleich zu anderen Frachtflugzeugen. Im Laufe des Jahres wird Emirates einen weiteren Jet dieses Typs in die Flotte aufnehmen. Darüber hinaus sind zwei zusätzliche Frachter bestellt.

Die Boeing 777F verfügt über die längste Reichweite unter den zweistrahligen Flugzeugen und kann von Dubai aus nonstop auf wichtigen Frachtrouten wie nach Hong Kong oder nach Frankfurt eingesetzt werden. Die Cargokapazität beträgt bis zu 103 Tonnen.

Der neue Boeing-Vollfrachter ergänzt die bestehende Flotte von Boeing 777-Passagierjets. In diesem Jahr wird Emirates größter Boeing 777-Betreiber der Welt. Aktuell befinden sich bereits 70 Jets dieses Flugzeugmusters in der Flotte. Bereits heute transportiert die Fluggesellschaft 65 Prozent ihres gesamten Frachtaufkommens in ihren Passagierjets.

Ram Menen, Divisional Senior Vice President Cargo: „Dieser Frachter ist Teil eines langfristigen Investments für Emirates SkyCargo. In den letzten 15 Jahren arbeiteten wir enorm an der Optimierung der so genannten Supply Chains. Lagerung und Logistik sind dabei zwei der wichtigsten Komponenten. Angesichts der Globalisierung spielt die Verlässlichkeit beim Transport eine wichtige Rolle. Auch der Zeit-Faktor gewinnt immer mehr an Bedeutung.“

Menen räumt ein, dass sich das Luftfracht-Geschäft in der wohl schwierigsten Phase seit Beginn des Jet-Zeitalters befindet. Dennoch sei davon auszugehen, dass sich das weltweite Luftfracht-Aufkommen in den kommenden 20 Jahren verdreifachen wird. Emirates bereitet sich daher auf das zu erwartende Wachstum bereits heute vor.

Ram Menen weiter: „Emirates hat sich für diese brandneuen, hocheffizienten Flugzeuge entschieden, um dem Bedarf des Marktes langfristig gerecht werden zu können. Flugzeuge spielen im heutigen Frachtgeschäft eine große Rolle, da wir mit ihnen in der Lage sind, die Ware direkt von den Produktionsstätten zu den Abnehmern zu liefern.“

Emirates SkyCargo ist die mehrfach international ausgezeichnete Frachtdivision von Emirates und bedient weltweit 101 Destinationen in 61 Ländern. Die Emirates-Flotte ist eine der jüngsten weltweit und umfasst 123 Passagierjets sowie acht Vollfrachter (vier Jets vom Typ Boeing 747-400F, drei Boeing 747-400ERF sowie eine Boeing 777-F). Das Emirates SkyCargo Center am Dubai International Airport zählt zu den modernsten und effizientesten Frachtterminals der Welt. Im Geschäftsjahr 2007/2008 verzeichnete Emirates SkyCargo mit 1,3 Millionen Tonnen beförderter Fracht ein neues Rekordergebnis, nachdem im Vorjahr 1,2 Millionen Tonnen transportiert worden waren. Der Umsatz des Frachtbereiches stieg um 20 Prozent auf 1,8 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen unter www.skycargo.com.
01.04.2009 - Quelle Emirates

Diese Seite bookmarken bei ... Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen oneview - das merk ich mir!

Copyright © 2002 - 2007 xtink IS Fries. Version 1.68 Alle Rechte vorbehalten.