Condor

HOTLINE 01805-01071 700744
14 Cent aus dem deutschen Festnetz ggf. andere Preise aus dem Mobilfunk
Suche
Home
Flüge
Hotels
Mietwagen
Lastminute
Service
 Buchshop |  Tickets |  Reiseschutz |  Schlagzeilen |  Newsletter |  Suche |  RSS |  Impressum | 

Schlagzeilen

Mit über 12,8 Millionen Fluggästen auf Vorjahresniveau Hamburg Airport verzeichnet Passagierwachstum von 0,4 Prozent

Für Hamburg Airport ging das Jahr 2008 verhalten zu Ende: Von Januar bis Dezember 2008 nutzten rund 12.840.000 Passagiere den Hamburger Flughafen. Das sind 0,4 Prozent mehr als 2007. „Zwar war das Jahr 2008 hinsichtlich der Passagierzahlen ein Rekordjahr: Noch nie sind mehr Fluggäste ab Hamburg geflogen. Allerdings ist das Wachstum von 0,4 Prozent sehr verhalten und zeugt von der wirtschaftlichen Abschwächung im letzten Halbjahr“, sagt Michael Eggenschwiler,  Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport. „Das Jahr 2008 war insgesamt ein schwaches Jahr für die Luftfahrtbranche, auch die Fluggesellschaften verzeichnen gedämpftes Wachstum. Dass wir trotzdem leicht positive Passagierzahlen erreichen konnten, verdanken wir auch dem Engagement unserer Airlinepartner und deren Vertrauen in den starken Standort Hamburg.“

 

Mit rund 12,84 Millionen Passagieren liegt das Fluggastaufkommen 2008 um 50.000 Passagiere höher als im Vorjahr. Der Oktober 2008 war mit 1,22 Millionen Passagieren der verkehrsreichste Monat des Jahres. Die Flugbewegungen gingen im Jahr 2008 zurück: Mit rund 172.000 Starts und Landungen sank deren Anzahl um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allein die Einstellung der Postflüge führte zu einem Rückgang der Nachtflüge (0-6 Uhr) um die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Zahl der Flüge in der Zeit zwischen 23 und 24 Uhr sind deutlich zurückgegangen: um 28 Prozent von 1.342 auf 963.

 

Im Durchschnitt nutzten im Jahr 2008 täglich rund 35.000 Passagiere den Hamburger Flughafen, die Starts und Landungen lagen bei durchschnittlich je 240 pro Tag.

 

Hamburg Airport setzt auf Vielfalt der Strecken

Im Jahr 2008 boten 60 Fluggesellschaften ab Hamburg direkte Flüge zu 125  Zielen an. Luxair startete Flüge nach Saarbrücken-Luxemburg, TUIfly nahm zwei neue Direktverbindungen nach Tel Aviv und Hurghada auf, Air Berlin nach Korfu und Santa Cruz de La Palma und OLT nach Toulouse. Transavia.com ist ganz neu am Hamburg Airport und bietet die Strecke Hamburg-Innsbruck seit 18. Dezember 2008 viermal pro Woche an. Auch die Langstrecken wurden aufgestockt: Emirates setzt seit August eine B-777-300ER statt eines A-330-200 ein, womit sich die Sitzplatzkapazität um 127 auf 364 Plätze erhöht. Air Transat ist im Sommer 2008 erstmals zweimal pro Woche nach Toronto geflogen (statt bisher einmal wöchentlich). Allerdings brachte der Winterflugplan auch Streichungen mit sich: Beispielsweise hat Lufthansa die Strecken nach Birmingham, Prag, Rom und Valencia eingestellt, Air Berlin fliegt nicht mehr nach Manchester, LOT nicht mehr nach Danzig und airBaltic nicht mehr nach Liepaja sowie Vilnius. Insgesamt bleibt das günstige Fliegen ab Hamburg ein starkes Angebot: Im Jahr 2008 ist rund jeder vierte Passagier am Hamburger Flughafen mit einer Low-Cost-Airline geflogen.

 

Ausblick auf das Jahr 2009

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, ist für das Jahr 2009 zurückhaltend optimistisch: „Mit Eröffnung der Airport Plaza und des S-Bahn-Anschlusses baut Hamburg Airport seine Position als der Flughafen für Norddeutschland weiter aus. Vor allem der S-Bahn Anschluss macht unseren Flughafen für Fluggäste mit Wohnsitz südlich der Elbe noch attraktiver. Insgesamt wird der Luftverkehr eine Wachstumsbranche bleiben. Mobilität ist zu einem festen Bedürfnis unserer heutigen Gesellschaft geworden. Der Luftverkehr wird sich nach der Abschwächung wieder positiv entwickeln. Wir werden unsere Kräfte bündeln, um das hohe Passagierniveau auch im Jahr 2009 zu halten.“

 

Die Passagiere können sich ab Mai auf neue Strecken freuen:  Schon jetzt hat Air Berlin  angekündigt, Helsinki ins Programm zu nehmen, Condor fliegt nach Sharm-el-Sheikh.
05.01.2009 - Quelle Hamburg

Diese Seite bookmarken bei ... Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen oneview - das merk ich mir!

Copyright © 2002 - 2007 xtink IS Fries. Version 1.68 Alle Rechte vorbehalten.