GIF BER-SCL 728x90

HOTLINE 01805-01071 700744
14 Cent aus dem deutschen Festnetz ggf. andere Preise aus dem Mobilfunk
Suche
Home
Flüge
Hotels
Mietwagen
Lastminute
Service
 Buchshop |  Tickets |  Reiseschutz |  Schlagzeilen |  Newsletter |  Suche |  RSS |  Impressum | 

Schlagzeilen

EASYJET QUARTALSZAHLEN ERSTES QUARTAL 2009

Höhepunkte:

 

  • Gesamtumsatz um 32% auf £550 Mio. gesteigert. Gutes Ergebnis im gesamten Flugnetz.
  • Gesamtumsatz pro Sitz um 23% auf £45,57 gestiegen, ein Zuwachs von 14% bei konstanten Wechselkursen
  • 10,1 Mio. Passagiere befördert, ein Anstieg um 10,1% im Vergleich zum Vorjahr. 20% mehr Passagiere aus Kontinentaleuropa. 
  • Stärkung unserer Position in den Schlüsselmärkten London Gatwick, Mailand, Paris und Madrid
  • Starke Bilanz mit Barmitteln und Geldmarkteinlagen von £801 Mio. (ausgenommen Zahlungsmittel mit Verfügungsbeschränkung) sowie nicht genutzte Kreditmöglichkeiten von $1 Mrd. zu günstigen Konditionen (Stand 31.12.2008)

 

 

Quartal geendet am

31. 12.2008

30.12.2007

Veränderung in %

 

 

 

 

 

 

 

 

Passagiere (Mio.) 1

10,1

9,1

10,1

Sitze (Mio.)

12,1

11,3

6,7

Auslastung (%) 2

83,4

80,8

2,6pp

 

 

 

 

Gesamtumsatz (£ Mio.) 3

550

418

31.5

Passagierumsatz (£ Mio.) 3

445

361

23.4

Umsatz durch Nebeneinnahmen  (£ Mio.) 3, einschließlich Gepäckgebühren

105

57

82,9

 

 

 

 

Gesamtumsatz pro Sitz (£)  

45,57

36,98

23,3

Passagierumsatz pro Sitz (£)

36,90

31,91

15,6

Umsatz durch Nebeneinnahmen pro Sitz (£), einschließlich Gepäckgebühren

8,68

5,06

71,4

 

 

 

 

Gesamtumsatz pro Passagier (£)

54,66

45,76

19,4

 

 

 

 

Durchschnittliche Flottengröße

163

131

24,4

Durchschnittliche Ausnutzung (Stunden pro Tag)

10,4

11,0

-5,5

ASK (Mrd.)

13,0

11,1

16,4

RPK (Mrd.)

10,8

9,1

18,2

Durchschnittliche Sektorlänge (km)

1075

986

9,1

 

 

Andy Harrison, Vorstandsvorsitzender von easyJet, kommentierte die Ergebnisse wie folgt:

 

„Dies ist ein gutes Ergebnis, insbesondere die Steigerung des Gesamtumsatzes pro Sitz um 14% bei konstanten Wechselkursen sowie der 20-prozentige Anstieg der nicht aus Großbritannien stammenden Passagiere. In der derzeitigen wirtschaftlichen Lage gibt es einen Trend zu Produkten mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die europäischen Verbraucher entscheiden sich daher zunehmend für easyJet und die Vorteile, die unser  hervorragendes Flugnetz mit seinen Hauptflughäfen bietet. Insbesondere sehen wir, dass Geschäftsreisende und Langstreckenurlauber nach diesen Vorteilen suchen und daher auf easyJet umsteigen. Diese Entwicklung wiegt eine leichte Abschwächung bei den zusätzlichen Freizeitreisen mehr als auf und bedeutet, dass easyJet weiterhin Marktanteile gewinnt.

 

easyJets Umsatz wird in der ersten Hälfte über der bisherigen Erwartung liegen, auch wenn der Ausblick auf die Umsätze pro Sitz für den Sommer aufgrund des schwierigen makroökonomischen Umfelds sowie der möglichen Auswirkungen des starken Euro gegenüber dem Pfund ungewiss bleibt. Daher bestätigt easyJet seine Prognose für das Geschäftsjahr, bei den derzeitigen Treibstoffpreisen und Wechselkursen einen Gewinn zu erzielen.“  
22.01.2009 - Quelle EasyJet

Diese Seite bookmarken bei ... Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen oneview - das merk ich mir!

Copyright © 2002 - 2007 xtink IS Fries. Version 1.68 Alle Rechte vorbehalten.