www.brusselsairlines.ch

HOTLINE 01805-01071 700744
14 Cent aus dem deutschen Festnetz ggf. andere Preise aus dem Mobilfunk
Suche
Home
Flüge
Hotels
Mietwagen
Lastminute
Service
 Buchshop |  Tickets |  Reiseschutz |  Schlagzeilen |  Newsletter |  Suche |  RSS |  Impressum | 

Schlagzeilen

easyJet eröffnet 19. Basis in Paris Charles de Gaulle - Verdopplung der Passagierzahlen in Frankreich durch massive Expansion

Andy Harrison, Vorstandsvorsitzender von easyJet, eröffnete heute offiziell die 19. easyJet-Basis am Flughafen Paris Charles de Gaulle. An den Eröffnungsfeierlichkeiten im Schatten des Eiffelturms (siehe Foto) nahm auch der französische Tourismus-Staatssekretär Luc Chatel teil.

Die neue Basis am wichtigsten Flughafen Frankreichs ist Teil einer Investition von 600 Millionen Euro über einen Zeitraum von vier Jahren, welche die Stellung von easyJet als zweitgrößte Fluggesellschaft Frankreichs untermauern wird. Bis 2011 wird easyJet die Anzahl der geflogenen Passagiere von sechs Millionen im letzten Jahr auf 12 Millionen verdoppeln und die Anzahl der in Frankreich basierten Flugzeuge von sechs auf 20 steigern. 
Zunächst werden drei fabrikneue, in Hamburg hergestellte Airbus A319 in Charles de Gaulle eingesetzt, eine Investition von 120 Millionen Euro, durch die 120 Arbeitsplätze für Piloten und Flugbegleiter geschaffen werden. Zusätzlich zu den bestehenden elf Strecken werden in den kommenden Wochen sechs neue Verbindungen von Charles de Gaulle nach Hamburg, Krakau, Venedig, Biarritz, Porto und Marrakesch aufgenommen.  


An den beiden Pariser Basen Orly und Charles de Gaulle wird easyJet nunmehr 28 Strecken zu französischen, europäischen und nordafrikanischen Zielen anbieten. Insgesamt erwartet easyJet in der französischen Hauptstadt in diesem Jahr vier Millionen Passagiere.

easyJets dritte französische Basis wird am 4. April 2008 am Flughafen Lyon Saint-Exupéry eröffnet. Die Millionenstadt Lyon ist nach Paris die zweitwichtigste Wirtschaftsmetropole Frankreichs und wird von easyJet bereits seit Oktober täglich von Berlin aus angeflogen. Die Entscheidung, gleich zwei neue Basen innerhalb eines Zeitraums von nur zwei Monaten zu eröffnen, unterstreicht die Bedeutung des Wachstumsmarkts Frankreich für easyJet.

Derzeit bietet easyjet 50 Strecken an 14 französischen Flughäfen an. In der ersten Hälfte dieses Jahres kommen insgesamt 23 neue Verbindungen hinzu. easyJet ist heute die zweitgrößte Fluggesellschaft Frankreichs mit einem Marktanteil von 6%, während Air France 55% des Marktes kontrolliert.    
08.02.2008 - Quelle EasyJet

Diese Seite bookmarken bei ... Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen oneview - das merk ich mir!

Copyright © 2002 - 2007 xtink IS Fries. Version 1.68 Alle Rechte vorbehalten.