Austrian Airlines

HOTLINE 01805-01071 700744
14 Cent aus dem deutschen Festnetz ggf. andere Preise aus dem Mobilfunk
Suche
Home
Flüge
Hotels
Mietwagen
Lastminute
Service
 Buchshop |  Tickets |  Reiseschutz |  Schlagzeilen |  Newsletter |  Suche |  RSS |  Impressum | 

Schlagzeilen

SkyEurope - Von Innsbruck nach Wien zu schottischen Preisen

Ab sofort nimmt SkyEurope, zweitgrößte Fluggesellschaft in Wien und
Zentraleuropas größte Low-Fare Fluggesellschaft, den Linienflugbetrieb
auf der Route Innsbruck-Wien auf. Die bisherige Inlandsmonopolstrecke
wird ab Oktober dreimal täglich bedient.


Die erste SkyEurope Maschine Richtung
Wien hebt am 1. Oktober, Punkt 8:45 Uhr am Flughafen Innsbruck ab. Für die
Passagiere des ersten Fluges in die Bundeshauptstadt gibt es zur Verabschiedung
vom SkyEurope-Vorstand ein Sparschwein im Schottenlook – getreu dem Motto
„Auch die sparsamsten Schotten würden mit SkyEurope fliegen“. Die musikalische
Verabschiedung erfolgt ebenfalls stilgerecht durch die 1. Tiroler Bag-Pipe-Band mit
ihren Dudelsäcken.

Ende des Hochpreismonopols – Marktführerschaft angestrebt
Seit der erstmaligen Bekanntgabe der geplanten Strecke Innsbruck-Wien im
Sommer wurden bereits 20.000 Tickets verkauft. „Wir haben mit Innsbruck den
Nagel auf den Kopf getroffen“, gibt sich Karim Makhlouf, SkyEurope-Vorstand
zufrieden. Besonders erfreut zeigt man sich bei SkyEurope über die Tatsache, dass
mit der Verbindung Innsbruck-Wien erstmals auf dieser Strecke für echten
Wettbewerb gesorgt wird. „Hier kann man wahrlich von einem historischen
Moment in der österreichischen Luftfahrtgeschichte sprechen – es gibt erstmals ein
faires und verbraucherfreundliches Preisgefüge, dass den tatsächlichen Kosten auf
dieser kurzen innerösterreichischen Flugstrecke entspricht.“, so Makhlouf. „Flüge
von Innsbruck nach Wien kann man sich jetzt endlich leisten.“
Auch Mag. Reinhold Falch, Direktor des Innsbrucker Flughafens, zeigt sich vom
neuen Angebot angetan: „Wir freuen uns, mit SkyEurope eine zusätzliche
Linienfluggesellschaft am Flughafen zu haben. Die Position des Flughafen
Innsbruck als eine der wichtigsten Einrichtungen für den gesamten Tiroler
Wirtschaftsraum wird dadurch weiter gestärkt.“


Marktbelebung durch attraktives Angebot
Die günstigen Tarife, sowie die Boeing 737 Mittelstreckenjets sorgen dafür, dass
sich SkyEurope preislich und produktseitig stark positioniert und deutlich vom
Mitbewerb abhebt. Durch das attraktive Preis-Leistungsangebot wird der Markt
nachhaltig belebt. „Mit dieser neuen Verbindungen setzt SkyEurope einen starken
Impuls, der sich positiv auf alle Bereiche der Tiroler Wirtschaft auswirken wird und
zusätzliche Impulse für den Incoming Tourismus bringen wird“, ist Mag. Ralph
Preclik, Country Manager SkyEurope überzeugt.
Durch die neue Route werden zusätzliche Passagiersegmente angesprochen,
wobei Geschäftsreisende,
insbesondere der Mittelstand, als auch Privatkunden von den attraktiven
Tagesrandverbindungen profitieren.

Qualitativ hochwertiger Auftritt
Die Strecke wird mit brandneuen Maschinen des Typs Boeing 737-700
durchgeführt. Die Flugzeuge der jüngsten Flotte der Welt – mit einem
Durchschnittsalter von 9 Monaten - bieten jeweils 149 Passagieren Platz und sind
auf dem höchsten Stand der modernen Luftfahrttechnik. Modernstes Design,
höchster Komfort sowie ausgezeichneter, charmanter Service an Bord
vervollständigen den qualitätsvollen Auftritt der jungen Life Style Fluglinie.
Gemeinsam mit der Do & Co-Gruppe werden neue Maßstäbe in puncto Bord-
Catering gesetzt.


Drehscheibe Wien
Mit der neuen Flugverbindung stehen allen Passagieren, die von Innsbruck aus
starten, die Tore zu Europas Metropolen offen. Von Tirol aus, über Wien-
Schwechat, können weitere 16 Destinationen im europäischen Netz von SkyEurope
erreicht werden, beispielsweise Barcelona, Brüssel, Paris oder Amsterdam. „Wir
sind froh, jetzt auch unseren Kunden in Tirol, Vorarlberg und Bayern erstmals faire
Preise anzubieten und Anschlussflüge über unsere Drehscheibe Wien zu nutzen –
und das schon ab € 29 “, erklärt Karim Makhlouf.


Engagiert Zeichen setzen – soziales Engagement
Mit an Bord des ersten Fluges von Innsbruck nach Wien sind 50 ehrenamtliche
Mitarbeiter der Caritas Innsbruck. SkyEurope möchte mit dieser Aktion darauf
aufmerksam machen, dass gemeinnützige Einrichtungen wie die Caritas auf
freiwilliges Engagement angewiesen sind. „Es ist ein schönes Zeichen, dass
SkyEurope einen Beitrag zur Kultur des Dankens leistet und unseren Mitarbeitern
einen Tagesausflug nach Wien ermöglicht“, zeigt sich Bernd Wachter von der
Caritas Innsbruck erfreut, „gerne würden wir über diese Aktion hinaus mit
SkyEurope für Menschen in Notsituationen aber auch für Hilfsprogramme in
internationalen Bereich eine dauerhafte Partnerschaft entwickeln.“

01.10.2007 - Quelle SkyEurope

Diese Seite bookmarken bei ... Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen oneview - das merk ich mir!

Copyright © 2002 - 2007 xtink IS Fries. Version 1.68 Alle Rechte vorbehalten.